Corona lässt Oschersleber Kleingärten wachsen

Oschersleben| 10.05.2021

Das Kleingartenwesen profitiert in der Pandemie. Landesweit gibt es wieder mehr Pächter. Das betrifft auch die Oschersleber Anlagen.

Noch sind Süd- und Ostsee für die Urlaubsplanung tabu, so dass der heimische Kleingarten zum Naherholungsgebiet wird. Zumindest kommt man dort unter Leute, wenn auch der Gartenzaun für Abstand sorgt. Das wird auch beim Kleingartenverein „Am Diesterwegring“ sichtbar. Die Pächter der Parzellen würden seit Beginn der Corona-Pandemie viel mehr Zeit in ihren Gärten verbringen als zuvor, so der Vorsitzende des Kleingartenvereins, Peter Dirkes. „Vor allem Familien mit Kindern wollen nicht in ihren Wohnungen sitzen und kommen lieber in den Garten“, so der Vorsitzende weiter.

Lesen Sie hier weiter.

Veranstaltungen